Datenrettung
meineimpfungen.ch

Die Datenrückgabe von meineimpfungen.ch ist abgeschlossen.

Mit dem Konkurs der Stiftung meineimpfungen.ch waren über 5 Millionen Datensätze von Menschen in der ganzen Schweiz - teilweise von medizinischen Fachpersonen validiert – gefährdet und drohten vernichtet zu werden. Personen, die auf die digitale Transformation gesetzt haben, hatten keinen Zugriff mehr auf ihre Daten.

Die Stammgemeinschaft eHealth Aargau (SteHAG) konnte das Vorhaben, diese Daten ersatzlos zu vernichten, nicht akzeptieren. Sie hat sich gemeinsam mit zahlreichen Persönlichkeiten aus Gesundheitswesen, Politik und Verwaltung dafür eingesetzt, dass ein letzter Anlauf zur Rettung dieser Daten unternommen werden kann.

Im Mai und Juni 2024 hat die Datenrückgabe von meineimpfungen.ch stattgefunden. Inhaber von Impfdossiers wurden per Mail informiert, wie sie die Daten bearbeiten können. Die Impfdaten konnten heruntergeladen, in ein bestehendes elektronisches Patientendossier transferiert oder endgültig gelöscht werden. Die Rückgabe lief bis am 30.06.2024, anschliessend wurden alle Daten von meineimpfungen.ch endgültig gelöscht.


News

Auskunfts- und Löschbegehren

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aktuell keine Auskunfts- oder Löschbegehren bearbeiten können.